Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in der Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und meine Website besuchen zu können.

ÜBER MICH



Nach anfänglichem Ausprobieren, wie mein beruflicher Weg aussehen könnte und Stationen in der Medizintechnik und Wirtschaft, hat mir letztendlich meine Ausbildung zur Klinischen- und Gesundheitspsychologin und Entspannungstherapeutin gezeigt, dass die verständnisvolle und einfühlsame Arbeit mit Menschen meine Leidenschaft ist, die mich erfüllt.

Wenn Menschen mir ihr Vertrauen schenken und ich sie eine zeitlang auf ihrem individuellen Lebensweg begleiten und sie bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen darf, empfinde ich das als ein Privileg.

ANGEBOT

Psychologische Diagnostik

Unter Diagnostik versteht man die Gesamtheit aller Massnahmen, die zur Erkennung (Diagnose) einer Krankheit führen. Die Diagnostik umfasst zur Informationsgewinnung verschiedene Verfahren, wie Anamnese und Fragebögen oder Tests.

Psychologische Therapie

Hier geht es um die professionelle Unterstützung bei der Bewältigung psychischer, sozialer und körperlicher Beeinträchtigungen und Erkrankungen mit dem Ziel Leidenszustände oder psychische Störungen zu lindern oder zu beseitigen.

Entspannungstraining

Dient dazu einen angenehm erlebten Zustand herzustellen sowie der Vermittlung von Bewältigungstrategien für Angstsituationen bzw. psychophysiologischen Spannungszuständen, z.B. Autogenes Training oder Achtsamkeitstraining

PRAXIS

previous arrow
next arrow
Slider










previous arrow
next arrow
Slider



Meine eigene Praxis befindet sich in einem gemütlich eingerichteten
Eisenbahnwaggon fußläufig zum Badeteich und den Blumengärten Hirschstetten.

Sie können die Praxis sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

Straßenbahnlinie: 26 – Station: Ziegelhofstraße
Buslinien:               95A – Station: Gladiolenweg
                                 95B – Station: Gladiolenweg
                                 22A – Station: Blumengärten Hirschstetten
                                 85A – Station: Prinzgasse

Für die Anreise mit dem Auto stehen ihnen vor dem Haus ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung. (keine Kurzparkzone)

Die Gemeinschaftspraxis im Kompetenzzentrum22, welche ich mit zwei Kolleginnen teile, liegt in unmittelbarer Nähe des Genochplatzes gegenüber dem Med 22 in einem älteren Haus im 2. Stock. Folgen Sie hier einfach den Beschilderungen!
...und so finden Sie in die Gemeinschaftspraxis.

Straßenbahnlinie: 25 – Station: Erzherzog-Karl-Straße
Buslinien:               26A - Station: Erzherzog-Karl-Straße
                                 86A – Station: Miriam-Makeba-Gasse
                                 87A – Station: Miriam-Makeba-Gasse.

Ich unterstütze Sie unter anderem bei:

CHRONISCHE SCHMERZEN …  

sind über einen Zeitraum von mindestens 6-12 Monaten andauernde Schmerzen, welche sich zu einem Schmerzsyndrom entwickeln können und somit eine eigene Krankheit darstellen. Schmerzen bewirken nicht nur organische Veränderungen, sondern haben auch sozialen Einfluss auf das Erleben und Verhalten von Betroffenen. Chronische Schmerzen haben meist viele Ursachen, auch gehen häufig Angst und Depressionen damit einher.

MAG. Nicole Schostal
2020-06-19T18:21:50+00:00

sind über einen Zeitraum von mindestens 6-12 Monaten andauernde Schmerzen, welche sich zu einem Schmerzsyndrom entwickeln können und somit eine eigene Krankheit darstellen. Schmerzen bewirken nicht nur organische Veränderungen, sondern haben auch sozialen Einfluss auf das Erleben und Verhalten von Betroffenen. Chronische Schmerzen haben meist viele Ursachen, auch gehen häufig Angst und Depressionen damit einher.

CHRONISCHE SCHMERZEN …  
DEPRESSIONEN...  

zählen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen, die das gesamte Wohlbefinden stark beeinträchtigen. Sie können sich in Befindlichkeitsstörungen – Niedergeschlagenheit, Antriebsschwäche, Grübeln, Hoffnungslosigkeit etc.  – und in körperlichen Beschwerden – Müdigkeit, Erschöpfung, Schlafstörungen, Magen-/Darmstörungen, Schmerzen etc. – zeigen. Eine wesentliche Rolle bei der Ursachensuche spielt das Zusammenwirken von sozialen, psychischen und biologischen Faktoren, welche es abzuklären gilt.

MAG. Nicole Schostal
2020-06-23T14:39:04+00:00

zählen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen, die das gesamte Wohlbefinden stark beeinträchtigen. Sie können sich in Befindlichkeitsstörungen – Niedergeschlagenheit, Antriebsschwäche, Grübeln, Hoffnungslosigkeit etc.  – und in körperlichen Beschwerden – Müdigkeit, Erschöpfung, Schlafstörungen, Magen-/Darmstörungen, Schmerzen etc. – zeigen. Eine wesentliche Rolle bei der Ursachensuche spielt das Zusammenwirken von sozialen, psychischen und biologischen Faktoren, welche es abzuklären gilt.

DEPRESSIONEN...  
BURNOUT...  

ist eine Überlastungsreaktion mit psychosomatischen, sich immer mehr verstärkenden Begleiterscheinungen, die in 6 Phasen abläuft: vermehrtes Engagement in der Anfangsphase; danach reduziertes Engagement; emotionale Reaktionen und Schuldzuweisung mit depressiver und aggressiver Problemverarbeitung; Abbau von Motivation, Kreativität und Leistungsfähigkeit; Verflachung in Form von Vermeidung von Sozialkontakten, Freudlosigkeit und zuletzt Verzweiflung und Selbstzweifel.

MAG. Nicole Schostal
2020-06-23T14:41:07+00:00

ist eine Überlastungsreaktion mit psychosomatischen, sich immer mehr verstärkenden Begleiterscheinungen, die in 6 Phasen abläuft: vermehrtes Engagement in der Anfangsphase; danach reduziertes Engagement; emotionale Reaktionen und Schuldzuweisung mit depressiver und aggressiver Problemverarbeitung; Abbau von Motivation, Kreativität und Leistungsfähigkeit; Verflachung in Form von Vermeidung von Sozialkontakten, Freudlosigkeit und zuletzt Verzweiflung und Selbstzweifel.

BURNOUT...  
ÄNGSTE...

übernehmen eine wichtige Warn- und Schutzfunktion und sind deshalb normale Gefühle. Werden diese unverhältnismäßig stark, so können Ängste auch krankhaft werden, welche in der Bewältigung des Alltags blockierend und lähmend wirken können. Länger anhaltende und nicht behandelte Ängste können zu Depressionen und Suchtverhalten führen. Die Symptome können sich körperlich – Herzklopfen, Schwitzen, Zittern, Unruhe usw. – und seelisch – Angst vor Kontrollverlust oder einen Herzinfarkt zu erleiden, Angst zu sterben, Vermeidung usw. – ausdrücken.

MAG. Nicole Schostal
2020-09-08T11:58:26+00:00

übernehmen eine wichtige Warn- und Schutzfunktion und sind deshalb normale Gefühle. Werden diese unverhältnismäßig stark, so können Ängste auch krankhaft werden, welche in der Bewältigung des Alltags blockierend und lähmend wirken können. Länger anhaltende und nicht behandelte Ängste können zu Depressionen und Suchtverhalten führen. Die Symptome können sich körperlich – Herzklopfen, Schwitzen, Zittern, Unruhe usw. – und seelisch – Angst vor Kontrollverlust oder einen Herzinfarkt zu erleiden, Angst zu sterben, Vermeidung usw. – ausdrücken.

ÄNGSTE...
PSYCHOSOMATISCHE ERKRANKUNGEN …  

Darunter versteht man Krankheitsbilder, bei denen körperliche und psychische Symptome einander bedingen und in einem engen Zusammenhang stehen. Körperliche Beschwerden haben Auswirkungen auf das seelische Befinden und umgekehrt. Psychische Ursachen sind bspw. Stress, Ängste oder traumatische Erlebnisse, welche sich körperlich in Form von Schlafstörungen, Herzrasen, Tinnitus bis hin zu Nacken- und Kreuzschmerzen zeigen können.

MAG. Nicole Schostal
2020-06-19T18:21:25+00:00

Darunter versteht man Krankheitsbilder, bei denen körperliche und psychische Symptome einander bedingen und in einem engen Zusammenhang stehen. Körperliche Beschwerden haben Auswirkungen auf das seelische Befinden und umgekehrt. Psychische Ursachen sind bspw. Stress, Ängste oder traumatische Erlebnisse, welche sich körperlich in Form von Schlafstörungen, Herzrasen, Tinnitus bis hin zu Nacken- und Kreuzschmerzen zeigen können.

PSYCHOSOMATISCHE ERKRANKUNGEN …  
0
0
MAG. Nicole Schostal

KONTAKT




Wenn Sie ein Erstgespräch
vereinbaren möchten, gibt es
verschiedene Wege mich zu erreichen:

PER TELEFON:   0664 146 98 01
PER MAIL:          praxis@nicole-schostal.at
                            nicole.schostal@kompetenzzentrum22.at

Ich freue mich, Sie kennenzulernen!

PRAXISANSCHRIFT:

                            Mag. Nicole Schostal
                            Ziegelhofstraße 21
                            1220 Wien

                            oder

                            Kompetenzzentrum22
                            Stadlauerstraße 39, 2. Stock, Tür 4A
                            1220 Wien